Donnerstag, 18. Juni 2015

Quiz - des Rätsels Lösung

Vielen Dank an alle Teilnehmer!

In unserem Quiz fragten wir: Wie der Name des Cafés lautet und wie der Ort heißt. Und die richtige Antwort lautet: Sedil Dominiva und Sorrento
Vielleicht kam Einigen von Ihnen die Frage: Warum haben wir das Quiz Herrenclub genannt? Das Gebäude hinter dem Café ist ein Klubhaus, damit wollten wir Sie ein bisschen in die Irre führen um es spannender zu halten. Perdono! ;)




Und dies ist ein Foto des Filmes, welcher in Sorrento gedreht wurde. Auf diesen haben wir unter anderem als Tipp hingewiesen. Die Liebeskömodie „Love is all you need“ – Szene im Sedil Dominiva. 

Es gab mehrere richtige Antworten, deshalb wurde der Gewinner ausgelost und heißt Raphael Brüggerhof. Herzlichen Glückwunsch!

Ab Dienstag, dem 23.06. liegt ihr Duft von Carthusia Profumi di Capri - via camerelle zu 50ml, für Sie zur Abholung in der Theaterstraße 13 bereit – wir kommen auf Sie zu.

Mittwoch, 10. Juni 2015

Quiz – Der Herrenclub

Da ist es wieder: das schwerste Quiz der Welt. Und diesmal wollen wir den Namen dieses Cafés hören und den Ort wo es sich befindet.

Schwierig, schwierig? Hier ein paar Hinweise:

Kunstwerke schmücken die Wände – ergeben den Eindruck einer riesigen Säulenstruktur. Eine Illusion, aber dennoch beeindruckend, vor allem die Kuppel mit gelben und grünen Majolika-Fliesen dekoriert und einheimische Rentner spielen Karten. Diese Gemäuer dienten schon einem Hollywoodstreifen als Kulisse! 

Es ist eine kleine Stadt mit einer herrlichen Aussicht auf die glitzernde Bucht von Neapel und den Vesuv. Pompeij liegt nur eine halbe Stunde entfernt.Viele schmale, alte Gassen führen vom Hauptplatz – voll mit Bars und Restaurants. Der Duft von italienischen Kaffee, lokalen Weinen, Pizza, Pasta und frisch gefangenen Meeresfrüchten – reichlich Auswahl für jeden Geschmack. Auch Souvenirläden dürfen bei den ganzen Touristen nicht fehlen. Im Sortiment: Kühlschrankmagnete, lokale Töpfereien, Holz Schmuckstücke und natürlich Limoncello. Salute!

Ihr Gewinn:
Sie mögen es blumig-herb wie aus einem Blumengarten des Kartäuser-Klosters oder aber auch fruchtig-wild mit den Komponenten Zitrone, Orange oder Feige dann sind die Carthusia Düfte genau das Richtige. Unter allen richtigen Einsendern verlosen wir ein feines Profumi di Capri - via camerelle zu 50ml!

Senden Sie die Antwort und Ihre Kontaktdaten bis zum 17.06. 23:59 Uhr an mail@michaeljondral.com
Bei mehrfacher Nennung der richtigen Antwort entscheidet das Los und der Rechtsweg ist auch hierbei ausgeschlossen.

Viel Erfolg!





Sonntag, 7. Juni 2015

Der italienische Räuber Hotzenplotz

Andrea Pirlo hatte sie alle: fünf Mal die italienische Meisterschaft, mehrere Champions-League Siege und 2006 den Weltmeistertitel. Heute mit Zottelmähne und Vollbart ist Pirlo immer noch der Taktgeber seiner Mannschaft. Italiens Weltmeistertrainer Marcello Lippi nannte ihn "leader silenzioso" (stiller Anführer). Trotz Juves Herzstück blieb der diesjährige Titel in der Königsklasse aus. Mit einem 3:1 gewann der FC Barcelona das Champions-League Finale. Tja, so ist der Sport. Wie gut, dass wir uns mehr für die sartoriale Welt interessieren, als für das Laufspiel. Und natürlich ist es kein Zufall, dass wir Andrea Pirlo erwähnen. Der Weingutbesitzer ist nämlich Träger unserer geschätzten Hemdenmarke Finamore 1925. Andrea Finamore plauderte beim letzten Maßtag aus dem Nähkästchen und erzählte, dass „der Mann, der niemals lächelt“ nicht wenige der handgefertigten Hemden sein eigen nennt!
PS: Stil und Anstand zeigte Pirlo auch in der gestrigen Niederlage. Bei der Pokalübergabe an die Spieler des FC Barcelona, war Andrea der einziger Turiner, der auf dem Spielfeld applaudierte – Bravo!

Samstag, 30. Mai 2015

Süditalienisch, charmant und lecker? Napoli!

Wer auf Meeresfrüchte steht, ist in Neapel richtig aufgehoben. Das Gazzetino möchte Ihnen drei Restaurants vorstellen, in welchen sich auch die Einheimischen gerne den Magen voll schlagen. Achtung! Wenn ein Restaurant besonders beliebt ist, muss länger gewartet werden...
Kleiner Tipp: Den Concierge im Hotel um eine Reservierung oder Ankündigung  im Restaurant bitten – es lohnt sich!
1. Mamma Mia „Mattozzi
Die Pizzeria Mattozzi an der Piazza Caritas – eine klassische Trattoria. Ein absolutes Muss! Mozzarella in der besten Qualität, gleiches gilt für die Vesuvio Tomaten. E Pronto! Her, mit der wahrlich besten Pizza der Welt.
2. Das goldene „Umberto
Die neapolitanische Küche besticht durch ihre Einfachheit. Wie auch das Restaurant Umberto – ohne chichi, klar und ehrlich. Unser persönlicher Tipp: Die gefüllte Pizza. Bellissima!
3. La Scialuppa
Fisch ist generell immer eine gute Wahl. Doch in Italien besonders! Daher möchten wir noch das Fischrestaurant erwähnen: La Scialuppa – trotz Touri-Rennstrecke. Auch unsere Freunde der Familie Attolini essen dort, einen seiner Geburtstage feierte Massimiliano in eben jenem Restaurant.


PS: Auch wir sind gerade vor Ort und haben die Qual der Wahl.

Donnerstag, 28. Mai 2015

Hannover bleibt erstklassig

Mit Abstand betrachtet, blicken wir auf den letzten Bundesligaspieltag zurück: Die 96er überzeugten beim Abstiegsfinale mit einem 2:1 gegen SC Freiburg. Damit ist klar: Hannover hat Klasse und dies bleibt auch so!
Aber nicht nur in Sachen Sport sind wir on Top, auch modisch hat die Stadt einiges zu bieten: Micheal Jondral, der mit seiner satorialen Welt Hannover immer wieder mit Liebe zum Detail beglückt. Sei es die neuste Kollektion von Attolini oder einer neuen Marke, die es weltweit nur selektiert zu kaufen gibt wie Accessoires von Il Bussetto. Viel (gehaltene) Klasse in der überschaubaren Stadt Hannover.

Sonntag, 17. Mai 2015

Tersoni – Das Shirtpolo

Eigentlich wollen wir doch alle lässig sein und uns in unserer Kleidung wohlfühlen. Ob bei einer Verabredung zum Business Lunch oder in einem schicken Restaurant mit der Familie, eines darf Mann nicht fehlen: das perfekt sitzende Oberteil. Heute hätten Sie es gerne etwas lockerer, dabei trotzdem elegant und ihrem Stil treu bleibend? Dann hat MJ genau das Richtige: Das italienische Label Tersoni – innovativ und clever zugleich. Ihr Geheimrezept: Ein sportliches Poloshirt kombiniert mit den klassischen Elementen eines Hemdes, wie z.B. der Haifischkragen oder Ärmel zum aufknöpfen. 
Der Tersoni-Gründer ist Götz Säuberlich, ein Hannoveraner und somit „ein Kind aus der Gemeinde,“ so Micheal Jondral. Auch das männliche Model Johannes Huebl ist ein Fan von Tersoni. Deshalb sind wir Herrn Säuberlich dankbar, für die Zusammenschließung zweier Klassiker.
Hiermit laden wir Sie herzlich zu einem netten "get together" am Donnerstag, den 21.05. von 17:00-20:00 Uhr ein. Götz Säuberlich präsentiert dabei gemeinsam mit Michael Jondral die aktuelle Kollektion. Wir freuen uns auf Sie! 

PS: Da uns ein kleines Missgeschick beim Versenden der Einladung passiert ist (ja, wir nutzen noch die schöne und traditionelle Variante per Post), möchten wir diesen Fauxpas bei einem ligurischen Vino Bianco bereinigen.


Montag, 11. Mai 2015

"Wer hoffnungslos sei, soll sich auf die Bank setzen"


Dass im Fussball viel möglich ist, wissen wir, aber ein Spitzenergebnis wie das von FC Barcelona noch aufzuholen – bleibt abzuwarten. Mit einem 0:3 Fiasko geht der FC Bayern ins Champions League Rückspiel gegen die Katalanen. Für viele Fans und Experten scheint das Aus im Halbfinale so gut wie sicher. Doch die Bayern geben so leicht nicht auf! Hoffen wir zumindest. Und dann gibt es ja auch noch Thomas Müller, der via Social Media seine Mitspieler warnt und intern das Team zum Brennen bringt: "Wer hoffnungslos sei, soll sich auf die Bank setzen."

Unsere Tipps zum Halbfinale:

1. Ein FCB kommt sicher ins Finale – wir dürfen uns auf ein hochspannendes und intensives Rückspiel in München freuen 
2. Wer seine Tickets verkauft zeigt wenig (aus bayrischer Sicht) Courage
3. Real Madrid Club de Fútbol vs. Juventus Football Club S.p.A – unsere italienische Hoffnung

Mittwoch, 6. Mai 2015

Wenn die Champions League ruft...

Bekanntermaßen wird bei Michael Jondral neben deutsch quasi nur italienisch gesprochen. Aber heute "spielt die Musik" in Spanien. Im katalanischen Barcelona trifft die letzte deutsche Hoffnung, der FC Bayern München, auf den aktuellen Branchenprimus der La Liga: FC Barcelona. Da gibt es vielerlei Verbindungen, ganz aktuell: Pep Guardiola. Ehemaliger Trainer Barcelona's, der in seiner damaligen Amtszeit Europa das Fürchten lehrte, ist aktueller Coach der Münchener – Emotionen und Biss vorprogrammiert.

Zwei Sachen sollten sicher sein, der FCB kommt ins Finale und wir dürfen ein anderes Spiel erwarten als unten im Video zwischen Barcelona und Athletic Bilbao. 

PS: Italien hat, in Form von der "alten Dame" Juventus Turin, gestern Spanien zum Schweigen gebracht (2:1 Heimsieg der Turiner) und sich eine interessante Ausgangssituation für das Rückspiel bei Real Madrid geschaffen. Wie dem auch sei: Ob Turin oder Italien, Hauptsache Neapel (oder so ähnlich...)




Samstag, 25. April 2015

Totallook: Cesare Attolini by MJ

Nun ja, die Stoffe der S/S Kollektion '15 machen schon Spaß...dazu das typisch neapolitanische "Rever Bombato"!

Hier ist Michael Jondral natürlich vollständig in Attolini gekleidet!

PS: Nicht ganz, das "Lapel Chain" ist von unseren Freunden von The Armoury aus Hong Kong.


Dienstag, 21. April 2015

Setaro – Pasta is calling!

Manch einer wird dieses Foto noch kennen, es entstand im Jahre 2010 als wir eine große Ladung der "weltbesten Pasta" (nicht nur ein Originalzitat von Michael Jondral) bekamen.
Nun war es wieder soweit und die Regale konnten wieder prall gefüllt werden mit den verschiedensten Sorten der Setaro Pasta! Schmecken Sie sich selbst zur absoluten Überzeugung! Aber Obacht, bei uns erhalten Sie eine große Auswahl UNGEKOCHTER Variationen, den Schritt zum Bistro haben wir (noch) nicht gewagt... 




Mittwoch, 15. April 2015

TRUNKSHOW Finamore 1925

Freitag 17.04. von 12:00-19:00 und Samstag 18.05. von 10:00-15:30 freuen wir uns auf den Besuch von Herrn Andrea Finamore in unserem Geschäft in der Theaterstraße 13, Hannover. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich ein Hemd in nach Ihren Massen und Wünschen fertigen. Wir freuen uns auf Sie!

Herzlichen Gruss
Michael Jondral


Montag, 13. April 2015

Neulich mit den Lucianos

Die Maßtage mit Vater und Sohn sind soweit rum, wir hatten – neben viel Spaß – "Kaiserwetter" in Hannover. Alle Herren hierbei in frischen Blautönen um den Frühling zu begrüßen! 

Die kompletten Looks gibt es bei uns im Geschäft oder online!

Michael Jondral (links):

Anzug: Orazio Luciano
Hemd: Finamore 1925
Krawatte: E. Marinella (http://michaeljondral.com/collections/e-marinella)
Schuhe: Saint Crispin's
Socken: Sozzi Calze (http://michaeljondral.com/collections/sozzi)

Pino & Orazio Luciano:

Totallook (außer Schuhe und Krawatte): Orazio Luciano
Krawatte: Viola Milano
Schuhe: Saint Crispin's


Michael Jondral: Offline wie ONLINE

Letztes Jahr wurde mit dem Gedanken gestartet, die selektierten Produkte aus dem Hause Michael Jondral online zu verkaufen. Nun haben wir die Regale wieder neu gefüllt und tun dies auch noch die kommenden Tage. Eine große und mit Sicherheit einzigartige Auswahl an Krawatten aus dem Hause Cesare Attolini und E. Marinella finden Sie bei uns 24/7 unter:
www.michaeljondral.com

Viel Spaß beim Durchstöbern und kommen Sie bei Fragen jederzeit auf uns zurück...

Montag, 30. März 2015

Mittwoch, 25. März 2015

Der wahre Schneider


Orazio Luciano kommt! Und als kleinen Appetithappen servieren wir Ihnen heute schon einmal vorab einen Beitrag aus dem schönen Blog Permanent Style. Es ist die nordamerikanische Sicht auf die Dinge – natürlich. Dort freut man sich, dass Vater und Sohn Luciano nun auch in Manhattan zu haben sind. Bei uns geht es bereits in die dritte Saison, aber etliche Kunden haben schon das Gefühl, nie etwas anderes getragen zu haben.

Also aufgemerkt: 10. & 11. April (am Wochenende nach Ostern): La Vera Sartoria Napoletana.

Ausschnitt aus dem Blog Permanent Style

Freitag, 27. Februar 2015

Blaue Dosen

Es sitzt sich schön - im Henriks in HH
Neulich im Henriks. Derzeit Hamburgs angesagtester sexy Hotspot für die Schönen und Reichen der Hansestadt. Und für uns Hannoveraner natürlich, schließlich ist Wirt Claas Henrik Anklam "einer von uns". Geboren 1975 in Gehrden bei Hannover, wurde er im Georgenhof unter dem großen Heinrich Stern zum Sterne-Koch und ging dann 1996 nach Hamburg.

Schon mittags (das Restaurant ist dann wesentlich quirliger als am Abend) fallen dem Kenner die großen, blauen Blechdosen ins Auge, die hier beinahe an jeden Tisch geschleppt werden. Caviar satt? Beluga Malossol aus der Original-500g-Dose? Eine gewisse Bewunderung, nennen wir es nicht Neid, macht sich beim Betrachter breit...


Hinter dem Kurzgebratenem: Pommes in Dose
Abends (ja, wir sind's schon wieder) dann des Rätsels Lösung. Im Henriks (das freilich tatsächlich einige Gerichte mit Caviar auf der Karte hat - in homöopathischen Dreingaben) wird in den leeren blauen Dosen etwas ganz anderes zum Tisch getragen: Pommes. Die gibt es hier als "Henriks Pommes", lecker aber normal, oder als "Trüffel Pommes", mit ein paar abgeriebenen Flöckchen vom Wintertrüffel (€ 5,90).

Also doch: Caviar satt findet nicht mal mehr in der Stadt der Pfeffersäcke statt. Abgesehen davon, dass der Stör im Kaspischen Meer gar nicht mehr gefangen werden darf (wenn man denn einen fände), sind die Preise astronomisch –selbst "unter der Hand".

Auf dem Freitagsmarkt auf dem Stephansplatz in Hannover wurden uns neulich 500g Osietra  Imperial iranischer Herkunft zur Bestellung angeboten (klingt unwahrscheinlich, ist aber wahr): für € 1.500,-. Wir haben noch die Worte des großen hannoverschen Fabrikanten, Herrenreiters und MB-600-Fahrers Heinrich Meyer-Seipel im Ohr: "Wenn wir's nicht können, der Mittelstand kann's gar nicht!" Aber das waren halt die Siebziger.


Womit wir beim Thema wären: Ist vielleicht Mett der Kaviar des kleinen Mannes (also quasi von uns allen)?, fragt jetzt ICON, der Lifestyle-Blog von Springers Welt. Da heißt es: "Mit Mett verhält es sich in etwa so wie mit Lady Gaga oder Karneval. Man kann es entweder lieben, oder man hasst es. Zwischentöne? Fehlanzeige. Wir lassen Befürworter und Gegner zu Wort kommen."

Zu dem lesenswerten Artikel geht es hier: klick! Guten Appetit!